Freiburger Puppenbühne

Schon zur Tradition geworden: der alljährliche Besuch der Freiburger Puppenbühne! Am 12.10.2018 durften die Kinder der GFK, die Erst- und Zweitklässler sich das Stück Kasper und der Zauberberg ansehen.
Die Kinder waren begeistert!

Lesen Sie selbst, wie einige Kinder der Klasse 2c das Theater erlebt haben.

Puppenb.1
Puppenb.2
Puppenb.3
Puppenb.4

In der Turnhalle am letzten Freitag haben wir, die Klasse 2c, das Puppentheater Kasper und der Zauberberg geschaut. Der sowas von dämliche Zauberer war noch dümmer als er aussah. Der Zauberer verhexte die Prinzessin, weil er sie heiraten wollte. Er ließ sie schlafen, um sie in den Zauberberg zu sperren. Er hatte nicht mit dem Kasper gerechnet, der sie befreite. Es war toll!
Matti 2c
 

Am Freitag haben wir die Klasse 2c das Puppentheater Kasper und der Zauberberg angeschaut. Der Diener vom König hat bemerkt, dass die Prinzessin Geburtstag hat, aber der König hatte keine Zeit. Dann kam der Zauberer. Er wollte die Prinzessin heiraten, doch die Prinzessin wollte nicht. Deswegen hat der Zauberer sie einschlafen lassen. Dann hat er ihr Leben in einen Schmetterling verwandelt. Und hat sie mit in das Zauberschloss mitgenommen und hat sie in den Zauberberg gesperrt. Kasper und Wurzelknurz haben den Zauberberg weggezaubert. Dann ist die Prinzessin aufgewacht.
Marius 2c
 

Am Freitag war Puppentheater. Der Zauberer hat die Prinzessin verzaubert in einen Schmetterling. Der Hund namens Bello hat immer: Pffff! gemacht. Die Prinzessin, also der Schmetterling wurde von dem Zauberer immer mit dem Fischernetz gefangen. Er ist aber immer danebengefallen. Er hat den Kasperl eingefangen. Er hat sich aber befreit. Kasperl hat dann den Zauberer eingefangen. Es war ein sehr schönes und lustiges Theater.
Anton 2c
 

Am Freitag haben wir, die Klasse 2c, das Puppentheater Kasper und der Zauberberg angeschaut. In dem Stück, da war ein Hund der hieß Bello und der Zauberer hat die Prinzessin verzaubert in einen Schmetterling. Und wo der Kasper zu dem Zauberer gegangen ist, hat er sich versteckt und der Zauberer wollte ihn die ganze Zeit fangen, aber der Kasper hat den Zauberer gefangen. Es war toll! Ende.
Rosali 2c
 


Besuch der Stadtmusik

Im vergangenen Monat war eine Abordnung der Stadtmusik Herbolzheim zu Besuch an der Grundschule Herbolzheim und stellte den Schülern der 2. Klasse die Instrumente vor, die bei ihnen in der Bläser AG erlernt werden können.

Stadtmusik1
Stadtmusik2
Stadtmusik3

Dabei hatten die Schüler/innen auch die Möglichkeit, verschiedene Blasinstrumente wie Klarinette, Saxophon, Horn, Posaune, Trompete selbst auszuprobieren und ihnen erste Töne zu entlocken. Die Motivation war groß und manch ein Schüler hatte nach kurzer Zeit ein Lieblingsinstrument. Begeistert nahmen die Kinder Anmeldeformulare für die Bläser-AG der Stadtmusik Herbolzheim mit nach Hause.

Stadtmusik4
Stadtmusik5
Stadtmusik6

„Mein Glücksmoment der Woche war, dass die Stadtmusik Herbolzheim da war.“

„Ich will Horn spielen lernen“

„Mir hat das Schlagzeug am besten gefallen.“

„Der Mann hat mit dem Horn die Starwars Melodie gespielt“


Planetariumsbesuch

"Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön....." Die Reise mit dem Zug nach Freiburg hat den Klassen 2a, 2b und 2c viel Spaß gemacht.

PlanetariumZug1
PlanetariumZug2

Liam 2a: "Im Planetarium habe ich gelernt, dass der Mond keine Jacke tragen kann, da er ständig ab- und zunimmt."

Emily: 2b: Am tollsten fand ich die Geschichte mit dem Schneider und dem
Mond.

Christoph 2a: Im Planetarium habe ich gelernt, dass die Erde ein Jahr braucht, um die Sonne zu umkreisen.

Mohammed Nuri 2b: Am tollsten war es, dass wir gelernt haben, dass der Große Wagen neben dem Nordstern ist.

PlanetariumGruppe
PlanetariumKlasse2b

Leonie 2a: Wenn man auf dem Merkur Geburtstag hätte, könnte man alle 3 Monate feiern."

Luca 2b: Wir haben gelernt, dass Julius Caesar den Kalender erfunden hat. Darum heißt der Juli heute Juli.

Rosie 2b: Wir sind in einer Rakete durchs Weltall geflogen.

Planetarium

Handballaktionstag

Am 19. Oktober veranstaltete der TSV March wie immer mit den 2. Klassen den "Handballaktionstag"
Die Schülerinnen und Schüler der 2a, 2b und 2c hatten jeweils eine tolle Stunde mit den Handballern in der Sporthalle.

Handball18-1
Handball18-2
Handball18-3
Handball18-5

Die Geschicklichkeitsübungen mit dem Ball und das Handballspielen haben allen viel Spaß gemacht.

Handball18-4

Dem TSV March sagen wir ein herzliches Dankeschön.


Kürbisfest der Klasse 2b

Am gleichen Tag hatte die Klasse 2b dann noch ihr herbstliches Kürbisfest bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof.

Kürbisf1
Kürbisf2

Begonnen haben die Kinder unser Fest mit dem Kanon "Hejo, spann den Wagen an".
Besonders toll war, dass ein Eltern-Kinder-Chor gebildet wurde. Gemeinsam haben wir den Kanon dann nochmal gesungen. Hat sich toll angehört.

Kürbisf3
Kürbisf4
Kürbisf5

Ein ereignisreicher sportlicher und kreativer Tag.


Besuch von närrischen Gardedamen

3 närrische Gardedamen besuchen die GFK und die Klasse 2b und erzählen über die Herbolzheimer Fasn.et
Zuerst erzählte die Praktikantin der GFK den beiden Klassen etwas über die Zünfte der Herbolzheimer Fastnacht.

Gardebesuch1
Gardebesuch2
Gardebesuch3

Später gingen die 2 Klassen dann mit ihr und noch 2 weiteren Gardedamen in die Sporthalle. Nach einer Aufwärmphase  und dem Singen des Herbolzheimer Fasnetsliedes übten alle Kinder dann den Gardetanz und waren sowohl von Kostüm als auch vom Tanz ganz begeistert. Auch die Jungs waren mit viel Elan dabei.

Gardebesuch4
Gardebesuch5

Zum Schluss verließen die Klassen, die Lehrerinnen und die Gardemädels mit einer Polonaise und einem dreifachkräftigen HELAU die Sporthalle.

Gardebesuch6

Nun freuen sich alle noch mehr auf die Fastnacht.


2b-weihn.frühst.2
2b-weihn.frühst.3

Vor den Weihnachtsferien haben die Kinder der Klasse 2b noch gemeinsam gefrühstückt. Jedes Kind hat etwas Tolles zum Buffet beigetragen. Es war super lecker und jedes Kind hat etwas gefunden, was schmeckt.

2b-weihn.frühst.1

Weihnachtsfrühstück der 2b

Backen für das Adventsfenster

2b-backen4
2b-backen3
2b-backen1

Die zweiten Klassen haben im November wieder fleißig für das Adventsfenster gebacken. Ein herzliches Dankeschön an die Mamas, die sich jedes Jahr finden und mit den Kindern backen.

Während eine Gruppe gebacken hat, haben die anderen Kinder ihren Adventskalender gestickt und geschmückt, denn auch dieser darf in der Adventszeit nicht fehlen.

2b-backen2

Logo-HbhGross-200dpi-200px-hoch
Kunst
Linie3x100